Dr. Samuel Hammer

Institut für Umweltphysik der Universität Heidelberg

Kontakt:
Telefon: 06221 546 357
Fax: 06221 546 405
E-Mail: Samuel.Hammer@  iup.uni-heidelberg.  de

Adresse:
Universität Heidelberg
Im Neuenheimer Feld 229
69120 Heidelberg

Kurzbiographie

Samuel Hammer studierte Physik an der Universität Heidelberg und absolvierte seine Diplom- und Doktorarbeit am Institut für Umweltphysik. In seiner Diplomarbeit beschäftigte er sich mit der räumlichen und zeitlichen Variabilität von terrigenen und kosmogenen Radionukliden, u.a. 14C, im atmosphärischen Aerosol. Im Laufe der Promotion sammelte er umfangreiche Erfahrungen zur hochpräzisen Messung von atmosphärischen Treibhausgasen mittels Gaschromatographie und untersuchte die regionale Bilanz von atmosphärischen H2 in Heidelberg. Die gesammelte experimentelle Erfahrung ließ er dann im Rahmen seiner Postdoc-Tätigkeit in die Verbesserung von in-situ FTIR Spektrometern einfließen. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Arbeit lag in der Entwicklung und dem Test eines umfassenden Qualitätsmanagementsystems für in-situ Treibhausgas Messstationen.

Das wissenschaftliche Hauptinteresse von Samuel Hammer gilt der Analyse und Interpretation hochaufgelöster Treibhausgasdaten zur Bestimmung von regionalen Treibhausgasflüssen, mittels spezieller Multitracer-Ansätze sowie 14C zur Aufspaltung der Flüsse in fossile und biogene Quelleanteile.