Prof. Dr. Arne Körtzinger

Leiter der FE Chemische Ozeanographie GEOMAR | Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Kontakt:
Telefon: 0431 600 4200
Fax: 0431 600 4202
E-Mail: akoertzinger@  geomar.  de

Adresse:
Helmholtz-Zentrum Kiel
Düsternbrooker Weg 20
24105 Kiel

Rolle in ICOS: PI der Nordatlantik Schiffbeobachtungslinie und des Kapverden Meeresobservatoriums, Sprecher des Ozean-Programms im Nationalen Lenkungsausschuss


Forschungsinteressen

  • Marine Biogeochemistry
  • Marine Carbon Cycle – natural processes and anthropogenic perturbation
  • Dynamics and Trends of the Marine Oxygen Cycle
  • Method development and evaluation
  • New approaches in ocean observation


Ausbildung und Werdegang

  • 1982 Abitur, Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg
  • 1984-1987 Studium der Chemie, Universität Hannover
  • 1987-1991 Studium der Chemie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 1991 Diplom in Chemie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 1991 Wissenschaftlicher Angestellter, Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven (Teilnahme an der „International Arctic Ocean Expedition 1991“)
  • 1991-1995 Doktorand bei Prof. Dr. Jan Duinker, Institut für Meereskunde, Kiel
  • 1995 Promotion in Meereschemie, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • 1995-1999 Postdoc, Institut für Meereskunde, KielSeit
  • 2001 Professor für Meereschemie, Institut für Meereskunde, Kiel (Helmholtz-Zentrum Ozeanforschung Kiel)
  • 2007 „Visiting Faculty”, School of Oceanography, University of Washington, Seattle, U.S.A.
  • Seit 2010 Leiter der Forschungseinheit „Chemische Ozeanographie“ am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
  • Seit 2015 Leiter des Forschungsbereich „Marine Biogeochemie“ am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel


Forschungs-/Lehraufenthalte

  • 08/1999-08/2000 Stable Isotope Laboratory, School of Oceanography, University of Washington, Seattle, U.S.A.
  • 09/2000 DAAD-Kurzzeitdozentur, Universidad de Concepción, Chile
  • 10/2000-04/2001 Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhaven
  • 02/2007-08/2007 Stable Isotope Laboratory, School of Oceanography, University of Washington, Seattle, U.S.A.


Stipendien

  • 10/84 – 06/91 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 09/99 – 05/01 Habilitandenstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft


Gremien national

  • seit 2004 Konvent der Math.-Nat. Fakultät, Universität Kiel
  • 2004-2010 Habilitationsausschuss der Math.-Nat. Fakultät, Universität Kiel
  • 2004-2014 Stellvertr. Vorsitzender, Fakultätsausschuss Meereswissenschaften, Math.-Nat. Fakultät, Universität Kiel
  • 2009-2014 Promotionsausschuss der Math.-Nat. Fakultät
  • seit 2014 (sowie 2008-2012) Mitglied des Vorstands, Exzellenzcluster "Ozean der Zukunft"
  • 2007-2014 Mitglied der Senatskommission für Ozeanographie der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • 2008-2016 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates, Leibniz-Institut für Ostseeforschung, Warnemünde
  • seit 2008 Fellow, Kiel Earth Institute (KEI)


Gremien international

  • 2004-2008 Scientific Steering Committee von IMBER (Integrated Marine Biogeochemistry & Ecosystem Research)
  • 2005-2008 Co-Chair, Joint SOLAS/IMBER Carbon Implementation Group
  • seit 2013 Co-Chair, SCOR Working Group 142 „Quality Control Procedures for Oxygen and Other Biogeochemical Sensors on Floats and Gliders"
  • seit 2014 Mitglied der "Euro-Argo Scientific and Technical Advisory Group"